Eifelmaarer Tibet Doodle

Eifelmaarer Tibet Doodle

Tibet Doodle

Warum ein Tibet Doodle ?? Gerade diese Mischung/Mix vom Tibet Terrier mit dem Pudel macht das berühmte Zünglein an der Waage aus und ist uns eine große Freude. Der Tibet Terrier ist ein liebenswerter, wenn auch eigenwilliger Allrounder, der lieb und verschmust das Herz seiner Halter höher schlagen lässt, aber auch gerne einmal die Ohren auf Durchzug hält. Tibeter lernen in der Regel recht schnell, sind angenehm in der Wohnung, welche aber einen gewissen Pflegebedarf konsequent benötigen. Dieser Hund ist ein lustiger Geselle – Indoor wie Outdoor ein guter Kamerad (wenn er will J) und für viele Späße und gemeinsame Unternehmungen zu haben. Der Kleinpudel ist ein Herzilein unter den Pudelgrößen. Sehr lieb, sehr anhänglich, leicht zu erziehen, mit sonnigem Gemüt, ein Leichtgewicht und gut zu händeln, ein liebenswertes gesundes „Etwas“ auf vier Beinen, ein Hundchen – treuer man ihn sich kaum wünschen kann. Gerade in dieser Verpaarung zweier nicht haarender Rassen, den ausgleichenden Charakteren und der Eignung als herziger Familienhund, erfüllen die Welpen alle unsere Hoffnungen und Wünsche in Bezug auf Ausgeglichenheit, Anhänglichkeit, einem wesensstarken Charakter. Wir wünschen uns das sich die neuen Halter mit genauso viel Herz und Enthusiasmus und Begeisterung für diesen Hybriden aus Tibet Terrier und Kleinpudel begeistern. Unsere Zuckerschnuten geben wir ausschließlich ab an Leute mit Herz und Verstand, die mit offenen Augen die Vorzüge dieses Mixes wählen und sich auch über dessen Pflege im Klaren sind. Gerne informieren wir Sie über Haltung, Fütterung und Fellpflege. Kleine Anmerkung von uns: Wir werben nicht mit „allergikerfreundlich“ oder „nichthaarend“ oder „Therapiehund geeignet“. Wie wir alle mittlerweile wissen spielen hier viele Faktoren eine tragende Rolle und nicht jeder Hund ist eben für jeden „Job“ geeignet. Hier wenden Sie sich bitte an Züchterkollegen die ausdrücklich damit werben.

Tibet Doodle
Tibet Doodle

Gedanken zum reservieren eines Welpen…..
Welpenzeit - schöne Zeit???

Ja das ist es und sollte es auch sein.

Für uns bedeutet es, dass wir zu der normalen Arbeit die ein Wurf großziehen bedeutet, viele Telefonate führen müssen, dann Terminvergaben an die  Besucher den zukünftigen Hundeeltern vergeben müssen.

Viele Anrufe erreichen uns dann täglich.....Manchmal möchte man aber auch sofort wieder auflegen.

Hat man doch einen hübschen Wurf Welpen bekommen und dann kommen Anrufe rein die so beginnen…..

  • Was kostet ein Welpe?
  • Ist ein Welpe in der Farbe…..dabei? (seltene Farben sind immer begehrt)
  • Welpe auf dem Bild Nummer 4 noch frei?
  • Wann planen sie den nächsten Wurf, wir wollen einen Welpen in 5 Monaten am besten in der Woche von-bis.

Aha…

Sorry, wir bieten keine Kataloghunde in einer bestimmten Farbe oder in so und so vielen Wochen voraus planbar (damit es bei Ihnen passt) an.

Den Interessenten ist es scheinbar auch völlig egal , wie es mit Rassetypischen Untersuchungen aussieht. 

Ich freue mich wenn man sich nach dem Charakter erkundigt, aber Prognosen über 3 Wochen alte Welpen kann man zu der Zeit aber noch nicht voraus sagen.

Alle Welt denkt ein Doodle muss gut für Allergiker sein oder sich als Therapiehund eignen.

Es wird speziell nach einem Therapiehund gesucht, aber welcher Züchter kann das garantieren?

Was macht man mit dem gekauften Welpen, wenn er später doch nicht in die Geschichte passt?

Unsere Tibet Doodle sind keine Wunschobjekte die nach Farben, Größe, Gewicht, Allergiker oder Therapie geeignet geplant werden. Wir möchten liebe Familie die einen Tibet Doodle als Familienmitglied bei sich aufnehmen möchten. Den Welpen so nehmen wie er ist und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn mal etwas nicht sofort klappt. Familien die ihren Welpen liebevoll unterstützen, damit er sich später in einen Hundekumpel entwickelt ,mit dem sie durch dick und dünn gehen können.

Der Weg ist das Ziel. Sie gehen diesen Weg gemeinsam. Seite an Seite, Schritt für Schritt, nähern Sie sich diesem Ziel.

Gesundheit, Vitalität und ein einwandfreies Wesen steht bei uns an oberster Stelle. Unsere Mädels sind alle sanft,verschmust und verspielt, begrüßen alle Besucher freundlich. Auch bei der Auswahl des Rüden legen wir Wert auf sein einwandfreies Wesen und gesundheitliche Untersuchungen.

Alle unsere Mädels besitzen Papiere ( Ahnentafel) und wurden untersucht.

Sie besitzen alle ein DNA Profil.

Selbstverständlich dürfen sie bei uns auch die Mama der Welpen und das restliche Rudel kennenlernen. Sie freuen sich immer über eine Extra Portion Streicheleinheiten.

Zuchtgedanken...... Natürlich besuchen wir regelmäßig Seminare zur Weiterbildung. Zertifikate und Urkunden ......Geduld wird belohnt!!!! Unsere Babies werden mit viel Liebe und Familieanschluss bei uns im Haus groß gezogen. Sie kennen bei Abgabe alle möglichen häuslichen Geräusche. Treten allen Besucher offen und neugierig entgegen. Sie kommen sofort angelaufen und wollen mit Dir spielen. Sie zeigen keine Ängste,da sie keine negativen Erfahrungen bei uns machen. Du bekommst einen aufgeschlossenen kleinen Welpen von mir. Doch!!!! Meinen Welpen bekommst Du nur, wenn Du Dir absolut sicher bist, denn ein Welpe bedeutet in den ersten Wochen viel arbeit. Er wird Dir kleine Pfützen und heiße stinkende Würstchen in der Wohnung verstecken. Am Anfang wird er jaulen wenn er alleine ist, manchmal kannst Du dann nicht schlafen. Er wird Dich nachts wecken,damit Du mit ihm raus gehst. In deiner Blume wird er auch mal einen abgenagten Knochen verbuddeln und Du wunderst dich dann im Sommer wieso die Blume plötzlich lebt. Oder er versteckt einen stinkenden dreckigen alten Knochen, den er im Garten ausgebuddelt hat unter deinen Kopfkissen, als Überraschungsgeschenk weil Du so lieb zu ihm warst. Du hast ihn frisch gebadet und gebürstet und wunderst Dich, warum es in deiner Wohnung so stinkt??? Na er war schnell draussen und hat noch Parfüm aus dem gutriechenden Haufen aufgelegt ;-))) Mit seinen Matschpfoten läuft er Dir durch die frisch geputzte Wohnung. In deinem liebevoll gestalteten Garten, wird er deine Blumen ausbuddeln und Löcher buddeln. Er verliert zwischen den 9 und 15 Monat sein Welpen Fell, und wenn Du dir dann Gäste einlädst, nur welche die nicht angeekelt dein Essen stehen lassen, weil sie ein zwei Haare darin gefunden haben. Du kannst noch so toll geputzt haben in der Fellwechsel Phase,findest Du überall Haare. Kleiner Tipp,bürste ihn täglich gründlich aus,wenn Du einen Putzeimer voll Fell ;-) ausgebürstet hast,dann hast Du es geschafft und dein Tibi läßt Dich in Zukunft mit Fellwechsel in Ruhe. Der Fellwechsel ist einmalig. Danach kannst Du Dir immer Leute einladen,sie finden dann kein Haar in der Suppe. ;-) Du willst das alles in Kauf nehmen und den Kleinen haben??? Dann gebe ich ihn Dir gern. Und mit viel Zeit und noch mehr Geduld,wirst Du Dir einen Tibi großziehen der dann mir Dir durch dick und dünn gehen wird. ......Zuchtgedanke!!!!! Meine Gedanken habe ich mir natürlich auch über das Züchten gemacht. Ich werde meine Welpen nur in einer liebevollen familienbezogende Hobbyzucht aufziehen. Solange ich mich über jeden einzelnen Welpen freuen kann, wird es kleine magic star´s vom Eifelmaar geben. Jeder Wurf muss etwas besonderes sein. Keine lieblose Routine!!!! Solange ich bei der Geburt mit der Mama mitleiden kann, es nichts alltägliches wird,solange wird es unsere kleine Hobbyzucht geben. Nur mit viel Liebe,Freude und Geduld aufgezogende Welpen,dies ist mein Ziel. Denn nur soooo werden es Familien bezogene Wauzis, mit denen man durch dich und dünn gehen kann. Sie lernen bei uns alle mögliche Situationen für ihr Leben in der großen weiten Welt kennen, mit unseren Welpen soll man vom ersten Tag an Spass und Freude haben. Ich hoffe ich bin nun keinem mit meinen Zuchtgedanken auf den Schlips getreten,falls doch gehörst Du wohl zu denen , die einen Welpen als Handelsobjekt ansehen. Allen anderen wünschen wir einen schönen Tag Eure Familie Antal